Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:

Erster Bauabschnitt beim Umbau des Braunfelser Rathauses fertiggestellt



Im Oktober 2019 wurde mit dem Umbau des Braunfelser Rathauses begonnen. Die Arbeiten finden bei laufendem Betrieb statt. Das führte in den letzten Wochen zu Staub, Schmutz und vor allem Lärm. Zusätzlich zu den Maurer- und Malerarbeiten wird auch die Verkabelung für die EDV neu verlegt.

Nun sind die aufwändigen Umbauarbeiten des Bürgerbüros und damit der erste Bauabschnitt fristgemäß abgeschlossen. Die moderne Empfangstheke hat ihren Platz auf der gegenüberliegenden rechten Seite des Eingangs gefunden. Eine warme Wandfarbe und das Holz der neuen Einrichtung wirken gleich am Empfang freundlich auf die Besucher.


Der helle Flur im Bereich des Bürgerbüros.Aus einem gemeinsamen Bürgerbüro entstanden vier separate, ungefähr 15 Quadratmeter große Büroräume, die untereinander mit Verbindungstüren versehen wurden und teilverglast sind. So kann zukünftig besser der Datenschutz für die Besucher gewährleistet werden. In die zwei weiteren neu geschaffenen Räume kommen die Büros des Standesamtes, die im Rahmen der IKZ wegen des gemeinsamen Standesamtsbezirks in Braunfels vorgesehen sind. Im Gang vor den beschriebenen Büros befindet sich der Wartebereich.

Während des zweiten Bauabschnitts wird die Fachabteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung im Erdgeschoss umgebaut. Diese Arbeiten sollen voraussichtlich im März 2020 beendet werden.

"Wir erhielten in den letzten Wochen schon viele positive Rückmeldungen von unseren Besucherinnen und Besucher", freut sich Bürgermeister Christian Breithecker." Hell, luftig und modern sind die Räume geworden. Nachdem wir erst ein paar Wochen später mit den Arbeiten beginnen konnten, liegen wir nun exakt im Zeitplan. Das haben wir der guten Vorbereitung der Umbauarbeiten durch unsere Bauabteilung, hier besonders unserem Kollegen Björn Mallebré, zu verdanken. Mit großem Einsatz kümmert er sich um alles was notwendig ist, von dem Einholen der Angebote bis zum Türschild."

Marie-Theres Leuninger in einem der neuen separaten Bürgerbüros.Helge Kalte, Fachbereichsleiter des Bürger- und Ordnungsamts, bedankt sich bei den Besucherinnen und Besuchern für ihr Verständnis und vor allem bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Geduld und die Bereitschaft trotz des Umbaus den Betrieb aufrecht zu erhalten. "Das geht auch mal an die Substanz, wenn der Staub durch die Räume wirbelt und die Wände mit entsprechender Geräuschkulisse eingerissen werden. Dabei können Telefongespräche zu einer echten Herausforderung werden. Insgesamt sind wir froh, dass die Räume so schön geworden sind."

  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung