Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:

Wohnungsgeberbestätigung


Leistungsbeschreibung

Zur An- bzw. Ummeldung einer Wohnung benötigt man eine Bestätigung der Wohnungsgeberin/des Wohnungsgebers über den erfolgten Einzug. Diese muss bei jeder Anmeldung der zuständigen Meldebehörde vorgelegt werden.

Bitte beachten Sie, dass die Vorlage eines Mietvertrages nicht ausreicht!

Wohnungsgeberin/Wohnungsgeber ist in der Regel die Eigentümerin / der Eigentümer der Wohnung. Es kann aber ebenso die von der Eigentümerin / dem Eigentümer beauftragte Hausverwaltung oder, bei Untermietverhältnissen, auch die Hauptmieterin/der Hauptmieter der Wohnung sein.

Bei Bezug von Eigentum bestätigt die meldepflichtige Person während der An-bzw. Ummeldung, dass Eigenheim bezogen wird und die Vorlage einer Wohnungsgeberbestätigung daher entfällt.

Durch Vorlage dieser Bestätigung soll erreicht werden, dass Scheinmeldungen künftig wirksamer entgegen gewirkt wird.

In der Regel sollte die Wohnungsgeberbestätigung bereits bei der An- bzw. Ummeldung vorgelegt werden. Im Einzelfall besteht aber auch die Möglichkeit, dass diese nachgereicht wird.

Welche Gebühren fallen an?

Für die Ausstellung oder Entgegennahme einer Wohnungsgeberbestätigung fallen keine Gebühren an. Eine verspätete Einreichung oder Verweigerung eine Wohnungsgeberbestätigung auszustellen kann jedoch mit einem Bußgeld geahndet werden.





  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung