Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:

Braunfels (Kernstadt)


Braunfels - Luftkurort zum Aufatmen

Braunfels ist bedeutendster Fremdenverkehrsort des Lahn-Dill-Kreises, Luftkurort und familien-freundlicher Ferienort, Mitglied der "Lahn-Ferien-Straße", der "Solmser Straße", der "Deutschen Fachwerkstraße West- und Mittelhessen" und der "Oranjeroute".

Märchenhaftes Schloss mit Rittersaal und Gemäldegalerie (ganzjährige Führungen) sowie Familenmuseum.

Unterhalb des Schlosses befindet sich der romantische Marktplatz.

Tiergarten Braunfels mit Dam-, Schwarz- und Muffelwild, alter Baumbestand, Teichanlage, schöner Rundwanderweg, Wildschweinfütterung zwischen 16.00 und 18.00 Uhr,durchgehend geöffnet. Eintritt frei.

Weitere Sehenswürdigkeiten:

  • Vordertal,
  • Hintertal,
  • Kurpark.

Nach Fusion mit den fünf Nachbargemeinden:

  • Altenkirchen,
  • Bonbaden,
  • Philippstein,
  • Neukirchen und
  • Tiefenbach

hat Braunfels ca. 11.500 Einwohner und liegt 300 m ü. M.

Die Gesamtfläche beträgt 4.726,20 ha davon 2.604 ha Wald.

Braunfels erfrischend und natürlich

Die Gastlichkeit unserer Stadt strahlt bis in die umliegenden Wälder: Viele Kilometer stets begehbarer Wanderwege bringen den naturdurstigen Zeitgenossen zu neuem Schwung.

Für den naturkundlich interessierten Wanderer sind Waldlehrpfade angelegt. - Reizvoll sind die Wanderungen zu den einzelnen Stadtteilen.

Der Spaziergänger erreicht mit wenigen Schritten vom Marktplatz aus "seine" Natur: den idyllischen Kurpark "Herrengarten".

Braunfels - Kur und Erholung

Kur- und Erholung hat bei und einen hohen Stellenwert.

Lieber Gast, Braunfels ist geschaffen für die Erholung. Aus diesem Grunde wurde sogar auf die Ansiedlung von Industrie verzichtet!

Dieses so rundherum anmutige Städtchen bietet nicht nur Linderung für gestreßte Gemüter, auch die medizinische Versorgung ist beachtlich:

Als erste deutsche Gemeinde führte Braunfels 1986 ein Naturschutzjahr durch. Ziel dieser großen Gemeinschaftsaktion war es, die Bürger für die Belange der heimischen Natur, vor allem im bewohnten Stadtbereich, zu sensibilisieren und zu eigenen sinnvollen Naturschutzmaßnahmen anzuregen.

Braunfels - sportlich und aktiv

Braunfels ist für alle da. Eine Olympiade der Erholung mit allen Disziplinen der Freude. Sommers und Winters. Von morgens bis abends.

Wer vermutet schon, daß die Altstadt von Menschen belebt ist, die gerade vom Golfplatz (18 Loch) kommen und die recht langen Vierer-Löcher bewältigt haben.

Freibad und Hallenbad laden zu einem Besuch ein.

Oder vielleicht am Nebentisch das nette Paar, das über ein sportliches Erlebnis am Tennisplatz oder in der Tennishalle diskutiert.

Sport und Natur stehen in Braunfels in einem engen Zusammenhang.

Braunfels und Europa

Städtepartnerschaften besitzt Braunfels mit:

Für die außergewöhnlichen Leistungen im Dienste Europas wurde Braunfels bereits 1981 der Europapreis vom Europarat in Straßburg verliehen.

Braunfelser Geschichte

Uralter vor- und frühgeschichtlicher Siedlungsboden. Nacheiszeitliche Funde und erhaltene Hügelgräber aus La Téne- und Hallstattzeit.

Alte Eisenerzgruben und frühgeschichtliche Verhüttungsplätze.

Sitz der Fürsten bzw. Grafen zu Solms ab 1280, das erste "Castellum Bruninvels" wurde jedoch schon 1246 urkundlich genannt.

Im Jahre 1607 Stadtrechte verliehen. Sitz des Amtes Braunfels, 1806 der Nass. Reg. unterstellt, ab 1815 zu Preußen. Sitz eines Amtgerichtes bis 1934.

Alles was bisher für und in Braunfels geschaffen wurde, ist die Grundlage für eine lebens- und liebenswerte Stadt.



  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung