Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:

Erhalt von altem Baumbestand



Die Stadt Braunfels setzt sich aktiv für den Erhalt und die Verbesserung der natürlichen Lebensgrundlage des Baumbestandes in und um Braunfels ein. Es wurden im vergangenen Jahr durch die Stadtverordnetenversammlung in die Pflege und den Erhalt der städtischen Bäume investiert und für diese Zwecke 33.250,00 € im Haushalt zur Verfügung gestellt.

Bürgermeister Wolfgang Keller betont, dass viele Gründe für den Erhalt der alten Bäume sprechen, nicht nur ihre optische Bedeutung im Stadt- und Straßenbild, vor allem ihr ökologischer Nutzen ist von unschätzbarem Wert. Tragen die Bäume doch im erheblichen Maße zu unserem Wohlbefinden bei. Als Beispiel nennt er die Regeneration der Luft und die tägliche Produktion von Sauerstoff, daneben bieten die Bäume Nahrung, Brutplätze, Unterschlupf und Lebensraum für die unterschiedlichsten Insekten und zahlreichen Vögel.
Dennoch können diese alten Bäume auch zu Gefahrenquellen werden, da die Stadt Braunfels für ihre Bäume die Verkehrssicherungspflicht einhalten muss, ist dann manchmal eine Fällung unumgänglich.

Dabei gehen die Mitarbeiter der Stadt Braunfels, so Bürgermeister Keller, jedoch nicht willkürlich zu Werke, bereits seit Jahren beauftragt die Stadt Braunfels ein Sachverständigenbüro mit der Untersuchung der Standfestigkeit der städtischen Bäume, allein deren Bewertung über den Gesundheitszustand und die Standsicherheit ist ein Kriterium, dass die Mitarbeiter der Stadt Braunfels beim weiteren Vorgehen berücksichtigen.

Auch um den Erhalt des Baumbestandes im Kurpark ist die Stadt Braunfels bemüht, da sie für die Pflege und Unterhaltung zuständig ist. Fachkundige Untersuchungen der Bäume und des Bodens werden durchgeführt, um die sowohl heimischen als auch exotischen Gehölze zu schützen und für die nachfolgende Generation zu erhalten. Aus diesem Grunde sind dazu vitalitätsverstärkende Maßnahmen und Sanierungen dringend notwendig, aber auch Ersatzpflanzungen können dazu beitragen, die Grünflächen in der Stadt zu erhalten.

Als sehr positiv bezeichnet Bürgermeister Keller hierzu die Baumpatenschaften für die Bäume im Kurpark. Mit der Übernahme einer Patenschaft haben die Bürger Gelegenheit, die Stadt Braunfels beim Erhalt und der Pflege der imposanten Bäume finanziell zu unterstützen. Zurzeit liegen 44 Baumpatenschaften vor. Besonders freut sich Bürgermeister Keller darüber, dass auch Mitarbeiter seiner Verwaltung Baumpatenschaften übernommen haben.

Weitere Bäume warten noch auf ihre Paten. Wer daran interessiert ist, eine Baumpatenschaft zu übernehmen, kann sich auf der Homepage der Stadt Braunfels informieren oder in der Verwaltung mit Heinfried Obitz (06442 30362) Kontakt aufnehmen.



  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung