Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:

Allgemeine Informationen zur AGNU


Die AG Natur und Umwelt - AGNU - Braunfels - wurde Anfang 2000 begründet vom ehemaligen NZH Leiter und Förster Friedrich Wilhelm Georg und dem Stadtverordneten und Naturschützer Joachim Bernecke (Grüne) als Zusammenschluss engagierter Menschen, die sich für vielfältige Natur- und Umweltthemen in und um Braunfels einsetzen. Die Leitung der Arbeitsgemeinschaft setzt sich zur Zeit zusammen aus Brigitte von Zydowitz, Joachim Bernecke und Thomas Lutz. Das Engagement der Gruppe umfasst u.a. Naturbeobachtung und Naturerleben, erlebnisreiches Wandern sowie die Verknüpfung von Aktivitäten aus den Bereichen Natur, Landschaftspflege und Gesundheit! Für ihre Arbeit erhielt die AGNU 2009 den Naturschutzpreis des Lahn-Dill-Kreises.


Die praktische Pflegearbeit in den von der Naturlandstiftung übertragenen Pflegebereichen "Warme Weiher" in Braunfels, "Kirschbachwiesen" in Philippstein und "Weipersgrund/Steinerbach" in Altenkirchen nimmt breiten Raum im Jahreslauf ein. Weitere wichtige Projekte waren die Einrichtung von 10 Altholzinseln und die Unterstützung zum Habitatbaumkonzept für die ca. 2000 Hektar Braunfelser Forst. Viel Wert wird auf eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit gelegt - die AGNU ist immer wieder mit Informationen aus dem Naturschutz in der Presse vertreten - es gibt ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit jeweils über 30 VA rund um die Natur. Der AGNU Flyer ist in Zusammenarbeit und Hilfe der Braunfelser Kur-GmbH ein hervorragendes Produkt zur Präsentation der Stadt und ihrer Natur



Ab 2010 ist die AGNU als selbständige AG Mitglied in der NLS Lahn-Dill e.V. Alle Pachtflächen der NLS in Braunfels werden von der AGNU als Pflegegruppe betreut. Es besteht ein hervorragendes partnerschaftliches Verhältnis zu den großen Naturschutzverbänden NABU und HGON. Auch ist es zentrales Anliegen, im Zusammenwirken mit Hessenforst, Stadt Braunfels und ihren politischen Gremien, in möglichst großer Übereinstimmung die politischen und auch finanziellen Voraussetzungen zur Förderung des Naturschutzes zu schaffen.
 
Weitere Informationen zur Arbeit der AGNU sowie Kontaktdaten und Veranstaltungskalender finden Sie im Internet unter www.agnu.info.


  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung