Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:

Mittelalterliches Gehöft und Rundbogenviadukt in Neukirchen


Im Stadtteil Neukirchen baute man im Zuge seiner 1.100-jährigen Ersterwähnung eine mittelalterliche Gehöftanlage nach. Unter fachkundigem Rat entstanden ein Wohnhaus sowie ein Stallgebäude. Beide Gebäude wurden aus geschälten Eichenbalken errichtet. Die Zwischenräume wurden mit einem Geflecht und mit Lehm ausgekleidet.
Das Hauptgebäude wurde anschließend mit Bündeln aus Miscanthus gedeckt. Das Stattgebäude erhielt ein mit Reet verkleidetes Dach.

Ein weiteres Schmuckstück Neukirchens ist das 2015 restaurierte Rundbogenviadukt, welches Anfang des 20. Jahrhunderts zur Inbetriebnahme der Solmsbachtalbahn errichtet worden war. Damals hatte es den angrenzenden Dörfern ungekannten wirtschaftlichen Aufschwung gebracht, nach der Einstellung des Bahnbetriebes verfiel es jedoch zusehends. Erst durch das umfangreiche ehrenamtliche Engagement der Neukirchener Bürger erstrahlt das Viadukt heute wieder in neuem Glanz.


  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung