Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:

Notfallmappe


In einigen Städten und Gemeinden haben die Bürger/innen die Möglichkeit eine “Patienten - Notfallmappe” zu erwerben. Die Notfallmappe kann im Einzugsgebiet der Stadt Braunfels schon seit 2003 erworben werden und hat bislang bei den Bürger/innen für reges Interesse gesorgt.

Erarbeitet und zusammengestellt wurde sie von der Pflege-Info-Zentrale, unserer Beratungsstelle für Senioren, Kranke, Pflegebedürftigeund deren Angehörigen.

Die Beratungsstelle steht in Trägerschaft des Caritasverbandes in Kooperation mit den Städten Braunfels und Solms.

Aus Ihr gehen wichtige Informationen hervor :
  • wichtige Rufnummern: (Feuerwehr / Polizei / ärztlicher Notdienst / Gift-Notruf / Krankentransporte, etc.)
     
  • persönliche Daten wie: (Krankenversicherung, im Notfall zu beachten, Hausarzt, Medikamente, klinische Behandlung, Ablagemöglichkeiten für Untersuchungsbefunde etc.)
     
  • weitere Informationen wie: (Diabetiker - Notfall - Ausweis, Röntgen - Pass, Nachweise über Impfungen, etc.)
  • weiter enthalten sind: (vorbereitende Maßnahmen für eine Krankenhauseinweisung, Kontaktadresse zur individuellen Beratung für das Erstellen einer Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht / Betreuungsverfügung)
     
Viele wichtige Daten lassen sich so kurz und übersichtlich in einer Mappe unterbringen und können im Falle einer Notsituation lebensrettend sein.

Wenn Sie sich eine Notfallmappe zulegen möchten, können Sie sich mit Frau Anni Müller in Verbindung setzten.

Sie können dort die Notfallmappe zum Selbstkostenpreis von 4 € erwerben.

Da die Broschüre von ehrenamtlichen Helfern zusammengestellt wird, und die Nachfrage stark variiert, kann es zu Lieferverzögerungen kommen. Wir bitten Sie dafür um Verständnis.

Mit Hilfe der Notfallmappe können u.U. äußerst wichtige Entscheidungen von Ihnen getroffen. Selbstbestimmte - , und nicht fremdbestimmte Entscheidungen / Maßnahmen kommen hier zum Tragen. Denken Sie bitte daran. In einer Notsituation sollen Sie bestimmen, wer sich Ihrer annimmt, wer Sie betreut. Es ist immer sinnig, eine Person Ihres Vertrauens einzubinden.

Bei Erwerb der Mappe informiert Frau Müller über die Inhalte sowie über die Patientenverfügung und über die Vorsorgevollmacht.


  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung